Neuseeland
  • Photo Title 1
  • Photo Title 2
  • Photo Title 3
  • Photo Title 4
  • Photo Title 5

Ko te pae tawhiti,
whaia kia tata,
Ko te pae tata,
whakamaua kia tina.

Suche ferne Horizonte
und schätze die, die du erreichst.

(Weisheit der Maori)

Thomas H. (14)
„Mein Aufenthalt in Neuseeland war das Tollste, was ich bisher erlebt habe. Ich habe schnell viele nette Freunde gefunden, zu denen ich auch heute noch Kontakt habe. Meine Lehrer am College waren total nett und haben mir bei all meinen Fragen geholfen. Und die Sprache habe ich im Handumdrehen gelernt!“

Tangata whenua – ein Willkommensgruß!

High School in NeuseelandHigh School in Neuseeland


Neuseeland besticht durch die atemberaubende Vielfalt des Landes, seine gastfreundlichen Bewohner und ein hervorragendes Schulsystem. Für Jugendliche, die eine aufregende, unvergessliche Zeit im Ausland verbringen möchten, ist der Besuch einer High School in Neuseeland genau das Richtige! Hier haben Schüler die einmalige Chance, viele neue Freundschaften zu schließen, in eine fremde Kultur einzutauchen und Erfahrungen zu sammeln, die sie zu Hause nie hätten machen können.

Ein Schulaufenthalt in Neuseeland kann vielfältigen Zielen dienen:

  • Man kann in kurzer Zeit die englischen Sprachkenntnisse verbessern und lernt sich in einem fremden Land und einer neuen Kultur zurechtzufinden.
  • Durch ein halbes oder ganzes Jahr in Neuseeland wird man innerlich reifer und kann anschließend viel selbstsicherer unser deutsches Schulsystem meistern. Sehr häufig verbessern sich die schulischen Leistungen im Anschluss an den Auslandsaufenthalt wesentlich und es werden bessere Schulabschlüsse erreicht.
  • Nach dem erweiterten Sekundarstufenabschluss (mit Versetzung nach Klasse 11) kann man in 1,5 - 2 Jahren seinen High School-Abschluss machen und damit einen dem Abitur gleichwertigen Bildungsabschluss erreichen.
  • Als Vorbereitung auf eine Ausbildung in Deutschland belegt man an der High School gezielt Fächer, die dem späteren Berufswunsch entsprechen und erhöht so die späteren Bewerbungchancen um ein Vielfaches.


Maßgeschneiderte Aufenthalte

Egal, ob leidenschaftlicher Sportler, Musiker oder Pferdeliebhaber: Wir suchen die geeignete Schule aus! Das spätere Berufsziel steht schon fest? Wir suchen eine Schule, die theoretische und praktische Fähigkeiten und Fertigkeiten im gewünschten Bereich vermittelt! Das breite Fächerangebot der neuseeländischen Schulen ermöglicht es, nicht nur unsere gängigen Schulfächer zu belegen, sondern auch besondere Hobbys und Bildungsziele zu berücksichtigen.

Da es sich bei den Neuseeländischen Schulen um Gesamtschulen handelt, können wir grundsätzlich jeden Schüler ab 14 Jahren an einer High School unterbringen, unabhängig von der Schulform, die in Deutschland besucht wird oder den momentanen schulischen Leistungen.

In der Regel verliert man in Deutschland kein Schuljahr, wenn man nur für einen oder zwei Terms nach Neuseeland geht. Wichtig ist, dies vorher mit der in Deutschland besuchten Schule abzuklären!

Neuseeland hat eines der fortschrittlichsten Bildungssysteme der Welt, das auf einem ganzheitlichen Lehr- und Lernkonzept beruht. Die Schulen sind modern ausgestattet und bieten kleine Lerngruppen und individuelle Lernpläne. Neben den Geistes- und Naturwissenschaften weisen die einzelnen Schulen sehr unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte auf.

Alle unsere Schulen unterstehen dem Code of Practice, einem hohen Qualitätsstandard, der von der Neuseeländischen Regierung zur professionellen Betreuung ausländischer Schüler erlassen wurde.

 

Schüler vom GymnasiumSchüler von Gymnasien

Die ideale Zeit für einen Aufenthalt an einer neuseeländischen High School liegt zwischen der 8. und 11. Klasse. Nach den Angaben im Bewerbungsbogen und einem persönlichen Gespräch suchen wir eine Schule aus, die den Fächerwünschen, Neigungen und Hobbys möglichst weitgehend entspricht.

 

Haupt- und RealschülerHaupt- und Realschüler

Ein Schulaufenthalt eignet sich auch sehr gut für Abgänger von Haupt- oder Realschulen. Da an neuseeländischen Schulen sowohl akademische als auch praktische Kurse wie z.B. Hauswirtschaft, Textildesign, Gartenbau, Informatik, Gesundheit u. a. angeboten werden, kann jeder durch die entsprechende Fächerwahl seine speziellen Interessen abdecken. Wer möchte, kann auch sein „Abitur“ an einer neuseeländischen Schule machen oder berufsvorbereitend ein Polytechnikum (ab 18 Jahre) besuchen. Wir suchen für jeden Schüler die geeignete Schule ganz nach den individuellen Bedürfnissen aus.

 

Nach dem Abitur

Das Abitur ist bereits bestanden aber der Studienplatz ist noch nicht sicher? Oder steht die Richtung der weiteren Ausbildung noch nicht fest?
Zur Überbrückung eignet sich hervorragend ein Sprachkurs, der sich am individuellen Niveau ausrichtet oder/und der Besuch eines Academic Programme an einer polytechnischen Schule. Diese Programme variieren in der Länge von mehreren Wochen bis hin zu drei Jahren und decken weite Interessensgebiete ab. So gibt es Kurse in Wirtschaft, Touristik, Wellness, Wein- und Agrarwissenschaft, Hauswirtschaft, Informatik oder Technik – um nur eine Auswahl zu nennen. Sprechen Sie uns an!

 

schlechte EnglischkenntnisseSchlechte Englischkenntnisse?

Schlechte Kenntnisse der englischen Sprache sind kein Grund, auf einen Auslandsaufenthalt zu verzichten! Bei Bedarf vermitteln wir entsprechende Vorbereitungskurse oder eine schulbegleitende, intensive Förderung. Sobald sich die Sprachkenntnisse verbessert haben, erfolgt dann nach und nach die Aufnahme in die normalen Kurse der Schule.