Schulbeispiele

Die richtige Schulauswahl 

Da die Schulen in Neuseeland unterschiedliche Schwerpunkte in ihrem Fächerangebot haben, versuchen wir, eine Schule zu finden, die den Wünschen und Neigungen des Einzelnen weitgehend entspricht. Aus diesem Grund ist uns das ausführliche Beratungsgespräch so wichtig! Wir berücksichtigen z.B., ob ein Schüler eine Fremdsprache weiterführen möchte, einen Schwerpunkt in naturwissenschaftlichen Fächern setzen will oder künstlerisch interessiert ist.

Einige Schulen zeichnen sich auch durch spezielle Sportangebote aus. Dazu zählen neben den auch in Deutschland populären Sportarten wie z.B. Basketball, Fußball, Hockey, Tennis, Reiten, Segeln, Surfen, Kajak fahren, Golf und zahlreichen Wintersportmöglichkeiten vor allem so typisch britische Sportarten wie Rugby, Netball oder Cricket. Viele Schulen bieten auch sommers wie winters mehrtägige Exkursionen an.

Schulbeispiele 

Wir arbeiten mit zahlreichen Schulen in ganz Neuseeland zusammen. Die nachfolgenden Beispiele zeigen die Vielfalt der neuseeländischen Schullandschaft auf. Insgesamt stehen rund 200 Schulen zur Auswahl.
Entsprechend der persönlichen Wünsche, Vorlieben und Ansprüche an die zukünftige Schule, empfehlen wir eine oder mehrere Schulen, die für den Schulbesuch in Frage kommen.
Die Schulen unterstehen alle dem Code of Practice, einem hohen Qualitätsstandard, der von der Neuseeländischen Regierung zur professionellen Betreuung ausländischer Schüler erlassen wurde.

Weitere Informationen zum Code of Practice finden sich auf der offiziellen Webseite des Ministry of Education.

James Hargest College 
Invercargill

james-hargestAuf der Südinsel liegt Invercargill, eine grüne, durch Parkanlagen weithin aufgelockerte Stadt mit etwa 50.000 Einwohnern. Sie liegt an der wild zerklüfteten Südküste des Landes. Hier gehen die Flugverbindungen nach Stewart-Island ab, einem rauen, windzerzausten Inselland im äußersten Süden mit einer weitgehend unberührten Urlandschaft, das immer einen Besuch Wert ist.

James Hargest College ist eine technisch bestens ausgestattete Schule mit rund 1.800 Schülern. Die Schüler in den Abschlussklassen erzielten in den vergangenen Jahren stets Resultate über dem Landesdurchschnitt. Die Schüler identifizieren sich sehr mit ihrer Schule und sind stolz auf ihre Leistungen.
Die Schule zeichnet sich durch sehr vielfältige Angebote im musikalischen Bereich aus. Es gibt verschiedene Chöre, Bands und Instrumental-Einzelunterricht. Auch Tanzworkshops stehen im Programm.

Beliebt ist auch der vielseitige Sportunterricht und das umfangreiche Outdoor-Education Programm.

An Fremdsprachen werden Französisch, Latein, Spanisch und Japanisch angeboten.

William Colenso College 
Napier

william-colensoNapier hat etwa 50.000 Einwohner und liegt in der sonnigen Hawke‘s Bay an der Ostküste der Nordinsel Neuseelands. Die Stadt wurde nach einem Erdbeben 1931 im Art Deco Stil wieder aufgebaut und feiert diese Epoche jedes Jahr im Februar mit einem großen Fest.
Die Schule hat etwa 900 Schüler und liegt nahe am quirligen Stadtzentrum von Napier. Das mediterrane Klima ist ideal für das vielfältige Outdoor- und Sportprogramm der Schule. Besonders Kayaking und White Water Rafting erfreuen sich großer Beliebtheit. Jedes Semester werden ein- oder mehrtägige Exkursionen in die nähere und weitere Umgebung angeboten. Hier reizen vor allem die Küstenlandschaft und das bergige Hinterland.

Das College bietet eine breite Fächerauswahl. Metall-, Holz- und Textilverarbeitung gehören neben den akademischen Fächern genauso zum Programm wie Lebensmitteltechnologie und CAD.

Als Fremdsprache wird speziell für die deutschen Schüler Französisch angeboten.

Spotswood College 
New Plymouth

sptswoodNew Plymouth ist eine lebendige Stadt mit 65.000 Einwohnern in der Provinz Taranaki an der Westküste der Nordinsel. In der Gegend gibt es die besten Windsurfing-Strände Neuseelands. Im Hinterland erhebt sich der majestätische Mount Taranaki, ein fast perfekter Vulkankegel in dessen Gebiet zahlreiche Ausflugsziele locken.
Das College hat etwa 900 Schüler und liegt nur 300 m vom Strand entfernt. Die Schule zeichnet sich durch ein umfangreiches Curriculum aus und legt großen Wert auf die individuelle Betreuung und Förderung der internationalen Schüler. Das College verfügt über ein sehr aktives und erfolgreiches Reit-Team. Viele Gastfamilien besitzen eigene Pferde.

An Fremdsprachen wird Französisch, Spanisch und Japanisch unterrichtet.

Wanganui High School 
Wanganui

englischunterrichtWanganui (ca. 45.000 Einwohner) liegt an der Mündung des Wanganui Rivers in die Tasmanische See. Der breite Fluss prägt die ruhige Stadt und lädt ein zu Raddampferfahrten, Wanderungen oder Ausflügen mit dem Kanu. Die umgebende Landschaft lässt sich gut per Pferd erkunden.
Die Schule ist mit 1700 Schülern die größte High School in der Region; sie verfügt über sehr gute Sportanlagen sowie ein eigenes Schwimmbad.

Musik, Theater und Kunst sind weitere Stärken der Schule. Natur-, umwelt- und technikinteressierte Schüler finden auch in diesen Bereichen ein breites Angebot, so wird u.a. das Fach Kfz-Mechanik unterrichtet.

Es herrscht eine angenehme, freundliche Lern-Atmosphäre. Durch das breite Kursangebot mit über 60 Fächern kann jeder Schüler entsprechend seinen Neigungen gefördert werden. Die Schule hat einen exzellenten Ruf und erzielt stets überdurchschnittliche Resultate bei den jährlichen Prüfungen.

Mit Französisch, Spanisch, Latein, Japanisch und Chinesisch verfügt die High School über ein interessantes Sprachenangebot.

Taieri College 

Mosgiel, Vorort von Dunedin

100_1142Interesse an Mode und Design, Metallverarbeitung, Gartenbau oder Kochen? Das Taieri College bietet eine Vielzahl von interessanten Fächern an. Wird ein Fach nicht angeboten, so macht es das engagierte Team meistens möglich, der gewünschten Beschäftigung nach der Schule nachzugehen. So ist z. B. ein überdachter Reitstall ganz in der Nähe der Schule, Pilotentraining kann auf dem nahe gelegenem Flugplatz erteilt werden und für Wassersportler oder talentierte Musiker gibt es entsprechende Angebote in der nahe gelegenen Universitätsstadt Dunedin, die durch die gute Busanbindung leicht wahrgenommen werden können.

Jedes Jahr nimmt das  College an dem Wettbewerb „Wearable Art“ teil. Tolle Kleidungsstücke wurden hierfür schon von Schülern entworfen und realisiert. Sehr beliebt sind auch die Fächer Automotive Engineering und Metall Work. In dem einen Kurs lernt man im praktischen Unterricht an einem Automotor die Kfz-Technik kennen, während die Schüler in dem anderen Kurs aus Einzelteilen ihr eigenes, kleines Motorrad zusammenbauen. Dieses wird dann natürlich in einem Rennen gegen die Modelle der anderen Schüler getestet.

Horowhenua College Levin

101b0671Diese High School ist die richtige Wahl für alle Schüler, die eine Schule im ländlichen Raum lieben und trotzdem nicht weit von größeren Stadten entfernt sein wollen. Die Schule bietet ein sehr gutes Outdoor Education Programm an, ist aber auch genau das Richtige für Schüler, die Spanisch oder Wirtschaftskurse belegen möchten. Auch alle Schüler, die einfach einen guten Mix von Fächern an einer mittelgroßen Schule suchen, werden vom Horowhenua College begeistert sein. Positiv ist ganz sicher auch, dass die Zahl der deutschen Austauschschüler gering ist.

Die Kleinstadt Levin liegt landschaftlich reizvoll nördlich von Wellington zwischen der Tasmanischen See und den Bergen der Tararua Range. So ist sowohl für das Outdoor Education Programm als auch in der Freizeit für Abwechslung gesorgt.